Wolfhagen 100% EE
 
 

Energiewende mit EEG nach der Wahl beibehalten!

10. September 2013

"Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ist das erfolgreichste wirtschafts- und industriepolitische Instrument zur Förderung Erneuerbarer Energien. Trotzdem wird es im derzeitigen Wahlkampf vehement von Seiten der Bundesregierung angegriffen. "

Texte von der Homepage der EUROSOLAR

"... Quotenmodell wird den Ausbau stoppen

Dr. Axel Berg, Vorsitzender der deutschen EUROSOLAR-Sektion, erläutert: „Dieser Vorstoß für ein Quotenmodell ist ein vergifteter Köder. Erfahrungen aus anderen Ländern zeigen, dass Quotensysteme teuer sind, technologische Innovationen verhindern, die Anzahl der Wettbewerber verringern und somit den Ausbau der Erneuerbaren Energien zum Erliegen bringen. Es geht den Befürwortern nur darum, die oligopolistischen Strukturen der konventionellen Energiewirtschaft zu sichern."

Quotenmodelle zielen einseitig auf die Bevorzugung der großen Energiekonzerne. Dabei haben bisher vor allem die Regionen, Kommunen und Stadtwerke sowie die mittelständische Wirtschaft und die Bürger vor Ort die Energiewende vorangetrieben. RWE, E.ON und Co. haben sich mit 5 % Anteil an der installierten Leistung Erneuerbarer-Energien-Anlagen hingegen bisher eher als Bremser hervorgetan.

... "

Den vollständigen Artikel finden Sie auf der Seite der EUROSOLAR Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien.

<< zurück zur Übersicht