Wolfhagen 100% EE
 
 

Wolfhager Innovation mit bundesweiter Strahlkraft

16. Mai 2013

Stadtwerke Wolfhagen beim Stadtwerke-Award 2013 ausgezeichnet

stadtwerkeaward

Stadtrat Robert Kessler, Matthias Boos (Abteilungsleiter Unternehmenskommunikation Stadtwerke Wolfhagen), Stadtwerke Geschäftsführer Martin Rühl, Vorstandsvorsitzender der BürgerEnergieGenossenschaft Wolfhagen eG Wilfried Steinbock (von links nach rechts)

Die Umsetzung der Energiewende vor Ort“ lautete das Motto des diesjährigen Stadtwerke- Awards, der am vergangenen Dienstag im Rahmen der bundesweiten kommunalwirtschaftlichen Fachtagung „Stadtwerke 2013“ in Berlin verliehen wurde. Zwei Dutzend Stadtwerke hatten sich beworben, Sie alle präsentierten gute, innovative Konzepte. Nur drei besonders herausragende und vorbildliche Projekte wurden ausgezeichnet. Einer der Preisträger: die Stadtwerke Wolfhagen GmbH. Sie hatten in ihrem Wettbewerbsbeitrag die BürgerEnergieGenossenschaft Wolfhagen eG (BEG) sowie ihren Beitrag zur Wolfhager Energiewende dargestellt und die Jury überzeugt: „Die Bürger werden wirklich in das Unternehmen geholt“, heißt es in deren Begründung für die Preisvergabe. Zugleich leiste die BEG einen substantiellen Beitrag zur Finanzierung der Stadtwerke - beispielhaft für andere kleinere Stadtwerke.
Genossenschaften gibt es viele, die Wolfhager aber ist bundesweit ohne Beispiel, einzigartig. Das Besondere ist, dass sich die Bürger nicht nur an einer einzelnen Anlage, zum Beispiel einem Windpark, beteiligen, sondern zu einflussreichen Miteigentümern der Stadtwerke werden. Die BEG hält 25 Prozent der Anteile an dem Versorger, der bis 2012 noch zu 100 Prozent im Besitz der Stadt Wolfhagen war. Nun sitzen zwei BEG-Mitglieder im Aufsichtsrat der Stadtwerke, Sie entscheiden mit über den Kurs des Unternehmens und haben dabei sogar ein Vetorecht bei besonders weitreichenden Entscheidungen. Und sie verdienen natürlich auch mit, profitieren vom wirtschaftlichen Erfolg der Stadtwerke.

Ein mutiger Schritt

„Bürger so weit in die Unternehmensführung zu integrieren, sei ein sehr mutiger Schritt“, so das Urteil der Jury. Stadtwerke Geschäftsführer Martin Rühl freut sich darüber: „Der Preis bestätigt unseren Weg einmal mehr. Die Energiewende gelingt nur, wenn so Viele wie möglich mitarbeiten. Der Stadtwerke-Award zeigt, dass wir hier in Wolfhagen beste Voraussetzungen haben.“ Dies insbesondere deshalb, weil es mit der BEG auch gelinge, Fortschritte im Bereich der Energieeffizienz zu erreichen. Denn die Gelder, die die BEG erwirtschaftet, gibt sie nicht einfach an ihre Mitglieder weiter. Ein Teil wird für Maßnahmen zu Energieeinsparung bei den Mitgliedern verwendet. Aktuell beispielsweise erhalten die Genossenschafter, zu einem günstigen Preis, sparsame LED-Lampen.
Motor für diese Maßnahmen ist der Energieeffizienzbeirat. Dessen Mitglieder arbeiten genau wie die anderen Gremien der BEG unentgeltlich und ehrenamtlich. „Ohne diesen großen ehrenamtlichen Einsatz, der während der Gründung gezeigt wurde und der noch immer, zum Beispiel im Energieeffizienzbeirat, zu sehen ist, wäre aus der BEG nicht die Erfolgsgeschichte geworden, die sie ist,“ so BEG-Vorsitzender Wilfried Steinbock. „Auch dieser Einsatz wird durch den Award gewürdigt.“
Bereits zum vierten Mal wurde der Stadtwerke-Award verliehen. Die Stadtwerke Wolfhagen bewarben sich in diesem Jahr zum ersten Mal – mit Erfolg. Die weiteren Preise gingen an die Stadtwerke Bonn, die mit dem ersten Platz gewürdigt wurden, und die Stadtwerke Krefeld, die den dritten Rang belegten.

Stadtwerke bringen innovative Ideen voran

Alle drei Preisträger belegen, dass Stadtwerke innovative Ideen voranbringen und als lokal und regional verwurzelte Unternehmen für das Gelingen der Energiewende unverzichtbar sind. Folgerichtig betont Jurymitglied Dr. Sven Becker, Sprecher der Geschäftsführung von Trianel: „Die Energiewende fordert von Stadtwerken nicht nur die Entwicklung von neuen Geschäftsfeldern und Strategien, sondern auch Ideen, die Menschen in die neue Energiewelt mitzunehmen. Das gelingt vielen Stadtwerken vorbildlich. Sie nutzen ihren Heimvorteil aus und punkten durch ihre Nähe zum Kunden.“ Die Stadtwerke Wolfhagen und die BEG wurden dafür am Dienstag ausgezeichnet.

Stadtwerke Wolfhagen: http://www.stadtwerke-wolfhagen.de
BEG: http://www.beg-wolfhagen.de

<< zurück zur Übersicht